Aufgrund der sich verschärfenden „Corona-Pandemie“ und der Rekordzahlen bei den Neuinfektionen im Saarland hat sich der Saarländische Fußballverband dazu entschlossen, die kommenden beiden Spieltage vom 23. bis 25. Oktober 2020 und vom 30. bis 31. Oktober 2020 zu verschieben. Die ausgefallenen Spiele sollen am 06. Dezember 2020 bzw. am 13. Dezember 2020 nachgeholt werden.
Unsere Entscheidung, unsere Heimspiele am kommenden Sonntag ohne Zuschauer stattfinden zu lassen, hat sich mit diesem Beschluss des SVF erübrigt.
Die weiteren Beschlüsse des SFV finden sie hier.

Nachdem die Auswärtsspiele unserer beiden Mannschaften am letzten Wochenende einvernehmlich auf Initiative der gastgebenden Vereine abgesagt wurden, stehen an diesem Wochenende die Heimspiele der 2. Mannschaft gegen die SG Hirzweiler-W. II und der 1. Mannschaft gegen den SV Baltersweiler an.

Das Spiel unserer 1. Mannschaft gegen die FSG Ottweiler-St. am Sonntag, den 18.10.2020 wurde auf Wunsch von Ottweiler abgesagt. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

SC Alsweiler I -- TuS Fürth   3:0 (2:0)
Unsere Mannschaft begann das Spiel gegen Fürth wie man es bisher von ihr gewohnt ist,  mit hoher Laufbereitschaft und mit Engagement. In den ersten 20 Minuten konnte der Gegner gut mithalten und das Spiel ausgeglichen gestalten, Torszenen auf beiden Seiten fanden nicht statt.

SG Namborn-Steinberg  --  SC Alsweiler I   3:2 (0:0)
Zu Beginn der ersten Halbzeit hatte die SG Namborn mehr vom Spiel und auch die besseren Chancen. Die Offensivbemühungen der SCA-Elf endeten sehr oft in den Händen vom sicheren Torhüter der Gastgeber. Nach einem Platzverweis für Namborn änderte sich das Bild. Namborn kaum nur noch selten nach vorne und unsere Mannschaft hatte mehr Spielanteile.

SC Alsweiler I  -- SV Hasborn II    4:2 (2:1)
Unsere Mannschaft geriet früh gegen den Spitzenreiter aus Hasborn in Rückstand. Ein flacher und mit Speed  geschossener Freistoß verlängerte Andre Gillen zum verdienten Ausgleich. Danach entwickelte sich ein attraktives Fußballspiel, bei dem beide Mannschaften auf die Offensive setzten. Sehenswert ein Flugkopfball von Jan Recktenwald an die Latte. Den Abpraller verwertet Andy Groß zur verdienten Pausenführung.

SC Alsweiler I  -- SG Peterberg    1:2 (0:1)
Die bisherigen Spiele unserer 1. Mannschaft gleichen sich alle: Die Mannschaft überzeugt laufstark und kämpferisch, nur beim Tore schießen hapert es. Torchancen, die man sich mit viel Aufwand erarbeitet, werden einfach nicht genutzt. Wie man es besser machen kann zeigte die SG aus Peterberg, die eine ihrer ganz wenigen Konter in der 1. Halbzeit zum Führungstreffer nutzte.

Auf dem Verbandstag des Saarländischen Fußballverbandes am 19.09.2020 wurde unser Vereinsmitglied Heribert Ohlmann zum neuen Präsidenten des SFV gewählt. Er setzte sich in einer Stichwahl mit 259 Stimmen gegen Thorsten Klein durch, der 186 Stimmen auf sich vereinen konnte. Der dritte Bewerber um das Präsidentenamt war Udo Hölzer.
Wir gratulieren unserem Sportkameraden Heribert ganz herzlich zu seiner Wahl als Präsident des SFV und wünschen ihm bei den Herausforderungen, die auf ihn zukommen werden, eine glückliche Hand!
Peter Laub, Vorsitzender des SCA

SG Scheuern-Steinb./Dörs. -- SC Alsweiler I     0:1 (0:0)
Wie schon in Urexweiler präsentierte sich unsere Elf bei der favorisierten SG Scheuern-Steinbach laufstark und konzentriert. In der ersten Halbzeit waren es vor allem die beiden Abwehrreihen, die dem Spiel den Stempel aufdrückten und auf beiden Seiten wenig Torchancen zuließen. 

Wir haben in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Marpingen ein Hygienekonzept erstellt, mit dem ein Trainings- und Spielbetrieb unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften ermöglicht wird. Das Konzept beinhaltet auch Maßnahmen, mit denen unsere Heimspiele mit Zuschauern stattfinden können. In der beiliegenden Skizze haben wir unser Zuschauerkonzept dargestellt.

SG Marpingen-Urexweiler II -- SC Alsweiler I   1:1 (1:0)
Im Derby gegen die SG Marpingen-Urexweiler II begannen beide Mannschaften zunächst verhalten und suchten ihren Spielrhythmus.  Mitte der 1. Halbzeit war es dann der SCA, der seine Offensivaktivitäten verstärkte und auf die Führung drängte. Die beste Möglichkeit hierzu hatte Spielertrainer Christopher Linn, doch sein "Schlenser" ging knapp am Tor vorbei. Besser machten es dann die Gastgeber. Sie nutzten ihre erste Großchance zur 1:0 Pausenführung.

Im Lichte des sportlich enttäuschenden Saisonstarts hat Trainer Martin Brill nach einer offenen Analyse der Gesamtsituation am Mittwoch vergangener Woche seinen Rücktritt als Trainer der 1. Mannschaft des SCA erklärt und diese Entscheidung sodann auch selbst der Mannschaft mitgeteilt.
Der SCA möchte sich bei Martin Brill für die geleistete Arbeit und sein Engagement sowie auch die offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit herzlich bedanken und wünscht ihm alles Gute für seinen weiteren Weg als Trainer. Ihm gebührt auch für seine klare und offene Entscheidung zum Wohle seines Heimatvereins Respekt und Anerkennung!
Im Auswärtsspiel in Hasborn am vergangenen Wochenende wurde die Mannschaft daraufhin von Co-Trainer Sebastian Böhmer betreut.
Die 1. Mannschaft wird nunmehr bis auf weiteres von Stefan Markowski und Sebastian Böhmer betreut werden.

Peter Laub, Vorsitzender SCA

Unterkategorien


Trainer Jan Morsch                         TW-Trainer Harald Bermes


  Betreuer Markus Lauer

1. Mannschaft SC-Alsweiler 2016/2017

 

Tor:

Markowski Dominik
Ring Tobias
Harald Bermes
 
Abwehr:
 
Lauer Thomas
Lismann Manuel
Schuler Tim
Strässer Mirko
Wagner Thomas
 
 
Mittelfeld:
 
Groß Andreas
Haßdenteufel Nicolas
Jung Daniel
Kuhn Michael
Ohlmann Marc
Recktenwald Jan
Schön Philip
Theobald Steffen
Wiesen Jochen
Wolter Tobias
 
Angriff:
 
Hinsberger Marco
Horne Maurice
Morsch Jan
Rech Thomas
Rosplesch Tommy
 
 
 
Trainerstab:
 
Morsch Jan (Coach)
Lauer Markus (Betreuer)
Schneider Eggi (Betreuer)
Hinsberger Andreas (Spielausschuss Aktive)